Katharina Brändlein

Von 1991 bis 1996 studierte ich an der Fachhochschule Weihenstephan Forstwirtschaft und bestand 1997 die Laufbahnprüfung für den gehobenen, technischen Forstdienst bei der Bayerischen Staatsforstverwaltung. Anschließend absolvierte ich an der Hochschule für Philosophie in München ein Zusatzstudium in Erwachsenenpädagogik. Derzeit stehe ich vor dem Abschluss des MBA Sustainablitity Managements an der Universität Leuphana in Lüneburg. 

Nachdem Forstwirtschaftsstudiums arbeitete ich sieben Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bayerischen Landesamt für Umweltschutz sowie an der Bayerischen Landesanstalt für Wald- und Forstwirtschaft.

Im Jahr 2000 gründete ich „FÖRSTERLIESL Natur erleben“. Dieses Projekt entwickelte sich nach kurzer Zeit in zwei Richtungen: zum einem nachhaltige Umweltbildung für Schulklassen, zum anderen Formate für den Incentive- und Personalentwicklungsbereich namhafter Unternehmen (Referenzen) mit den Schwerpunkten Teamentwicklung, Nachhaltigkeit und Erholung.

2019 richtete ich das Unternehmen neu aus: FÖRSTERLIESL steht seither für den Bereich der nachhaltigen Umweltbildung (www.foersteriesl-kitz.de). DIE FÖRSTERIN gibt weiterhin Teams Impulse um sich weiterzuentwickeln (www.diefoersterin.de).
Das Thema Nachhaltigkeit prägt meine eigene Weiterentwicklung was durch das Studium des MBA Sustainablitity Managements unterstrichen wird. Damit habe ich mein fachliches Wissen im operativen und strategischen Management sowie zu dem komplexen Thema nachhaltige Entwicklung vertieft und meine praktischen Erfahrungen untermauert. 

Engagiert und mit Freude berate, begleite und unterstütze ich in der Transformation zu einer zukunftsweisenden und nachhaltig ausgerichteten Organisation.

Seit 2013 arbeite ich aktiv als Försterin für private Waldbesitzer.

Katharina Brändlein

Bäume haben etwas Wesentliches gelernt:
Nur wer einen festen Stand hat
und trotzdem beweglich ist,
überlebt die starken Stürme.

© Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin